Aufnahmestudios, Proberäume, Räume des Medienproduktion

 Foto: Beispiel für die Verknüpfung von Akustik, Architektur und dem Design von speziell entwickelten Akustikelementen (Helmholtzresonatoren, Plattenschwingern, Absorbern, Diffusoren) im  Aufnahmestudio Salon Berlin .

Foto: Beispiel für die Verknüpfung von Akustik, Architektur und dem Design von speziell entwickelten Akustikelementen (Helmholtzresonatoren, Plattenschwingern, Absorbern, Diffusoren) im Aufnahmestudio Salon Berlin.

Mit langjähriger Erfahrung im Design von Tonstudios und auf Basis von international anerkannten Normen und Empfehlungen, entwickelt Studio Singer individuelle Räume für die Medienproduktion. Im Sinne einer künstlerisch aktivierenden Umgebung, werden die akustischen wie die funktionalen Anforderungen in eine Ihren Vorstellung entsprechende Designsprache eingebunden. Begleitend achten wir auf den Kostenrahmen und suchen nach robusten und nutzerfreundlichen Lösungen für den professionellen Arbeitsalltag.

Die Beratung zu Räumen der Medienproduktion umfasst (neben der Vorplanung zur Gestaltungsfragen) folgenden optionale Punkte.

  1. Messtechnische Untersuchung der bau- und raumakustischen Eignung eines Raumes für die beabsichtigte Nutzung.

  2. Bauakustische Planung zur ausreichenden und kostengünstigen Ertüchtigung des Schallschutzes. In Abhängigkeit von der vorgefundenen bauakustischen Situation, entwickeln wir kostengünstige schallentkoppelnde Lösungen, bis hin zu Raum-in-Raum Konstruktion.

  3. Raumakustische Gestaltung durch Berechnung oder Simulation. Wir simulieren mit wellenbasierten Verfahren (Finite Elemente Methode) zur Abbildung und Optimierung des dominanten tieffrequenten Schallfelds in kleinen, nicht-quadratischen Räumen sowie mit strahlenbasierten Algorithmen (Spiegelquellenmethode und Raytracing) für Frequenzen oberhalb der Beugungsgrenze. Damit berechnen und optimieren wir das gesamte hörbare Spektrum in Ihren Räumen mit größtmöglicher Genauigkeit.

  4. In der Optimierungsphase werden Absorber und Diffusoren ausgewählt und für die jeweilige Nutzung angepasst. Unser Studio agiert als unabhängiges Beratungsunternehmen und wählt aus dem Spektrum der auf dem Markt erhältlichen Akustikmaterialien. Auf Wunsch entwickelt unser Studio jedoch auch individuelle und kostengünstige Akustikmodule (poröse Absorber, Diffusoren, Plattenschwinger, Helmholtzresonatoren), welche sich nahtlos in das Designkonzept fügen und welche problemlos durch Tischler hergestellt werden können.

  5. Wir erstellen die Ausführungsplanung inkl. CAD-Zeichnungen und Materialbezugsquellen zur strukturierten und schnellen Umsetzung.

  6. Die Zufriedenheit der Nutzer von Räumen der Medienproduktion hängt von der baulichen Qualität ab. Aus diesem Grund empfehlen wir die Überwachung der Ausführung mit vorab (vertraglich) definierten Qualitätskriterien und einer bau- und raumakustischen Abnahmemessung.

Dank mehrerer zurückliegender Studioprojekte in Berlin verfügen wir über ein Netzwerk mit erfahrenen Handwerkern, welche sich gern der komplexen Bauaufgaben von Räumen der Medienproduktion annehmen werden. Davon unabhängig helfen wir Ihnen gern bei der Ausschreibung der Bauaufgaben und der Auswahl der Firmen.