Planung und messtechnische Bestimmung von Schallschutzmaßnahmen

Konstruktive Schallschutzmaßnahmen gewährleisten, dass der wahrgenommene Schalldruckpegel aus der Nachbarschaft und Umgebung weder die Gesundheit noch die Privatsphäre beeinträchtigt.

Die Planung von Schallschutzverfahren erfordert Kenntnisse zur den Grundlagen der Bauphysik und Erfahrungen zu kritischen Detaillösungen mit den verfügbaren Materialien. Es existieren zahlreiche erprobte Lösungen, die problemlos zu realisieren sind und zu hoher Zufriendenheit führen.
Singer Akustik berät Sie zu allen Fragen rund um den Schallschutz (Lärmschutz, Schalldämmung, Schallisolierung). Wir geben Empfehlungen für vertragliche Vereinbarungen im Wohnungsbau und unterstützen Sie in der Entwurfsphase bei der Umsetzung Ihrer Anforderungen an den Schallschutz. Wir stellen Schallschutznachweise und gerichtsverwertbare Gutachten.

Für Räume der Bild- und Tonbearbeitung, Proberäume für Musiker sowie Laboratorien entwickeln wir "Raum-in-Raum"-Lösungen. Auf Wunsch begleiten wir nach der Planungsphase die Umsetzung und achten auf die notwendige Qualität der Ausführung. Suchen Sie bauakustische Lösungen aus einer Hand, d. h. zusätzlich zu unserer Beratung die bauliche Ausführung, so vermitteln wir Ihnen erfahrene Trockenbauer, mit denen wir regelmäßig zusammenarbeiten.

Schallschutznachweis / Prognoseverfahren

In Übereinstimmung mit der Bauordnung des betreffenden Bundeslandes, erstellen wir Schallschutznachweise für die geltenden Anforderungen an den Mindestschallschutz (DIN 4109-1) und den erhöhten Schallschutz, z. B. der DEGA Empfehlung 103 (Schallschutz im Wohnungsbau - Schallschutznachweis).

Bauakustische Messungen / Qualitätskontrolle

Wir erfassen die Schallübertragung zwischen Räumen oder zwischen dem Rauminneren und der Außenwelt nach folgenden Normen:

Singer Akustik setzt geeichte Messgeräte mit PTB Baumusterbescheinigung ein.